X
News
Eschen Post wieder bedient
ab Montag, 14. September 2020, Betriebsbeginn
Die Haltestelle Eschen Post kann ab Montag, 14. September 2020 (Betriebsbeginn) wieder normal bedient werden. Linie 31 wird dadurch nicht mehr über Eintracht geführt und verkehrt direkt zwischen Eschen Post und Presta.
Die Schulbusse fahren ebenfalls wieder ab/bis Eschen Post. Dadurch verschieben sich die Abfahrtszeiten der Schulbusse ab Eschen Post um 7 Minuten nach vorne (siehe pdf mit neuen Abfahrtszeiten der Schulbusse).
Neuer LIEmobil-Polsterstoff?
Die bisherigen Sitzbezugmuster sind bei LIEmobil seit bald 20 Jahren im Einsatz. Wäre es Zeit für ein neues Design für zukünftige Fahrzeuge?
Im Casino-Schaanwald-Gelenkbus sind derzeit im vorderen Fahrzeugteil die 4-er-Sitze mit vier nummerierten Stoffmustern bezogen. Schau sie dir an und teile uns deine Meinung unter folgendem Link mit: Umfrage neue Polsterstoffmuster
Verkauf von Schutzmasken im Bus
In den LIEmobil-Bussen werden nur noch einzelverpackte Schutzmasken für 2.–/Stück verkauft (solange Vorrat). 10-er-Packungen und Stoffmasken sind weiterhin im Kundencenter erhältlich.

Der Maskenverkauf im Bus ist ein Zusatzservice an die Kunden, die das Mitnehmen einer Maske vergessen. Damit haben sie im Notfall die Möglichkeit, sich eine Maske zu besorgen und sicher unterwegs zu sein.

Bei Verweigerung der Tragepflicht können Fahrgäste durch das Fahr- oder Kontrollpersonal vom Transport ausgeschlossen werden.
Ortsbus Vaduz
Neue Buslinie 44 ab 13. September 2020
Ab Sonntag, 13. September 2020 geht der Ortsbus der Gemeinde Vaduz in Betrieb. Der Ortsbus mit der Liniennummer 44 schafft Verbindungen im Gemeindegebiet. Das Streckennetz umfasst 26 Haltestellen, die täglich im Halbstundentakt von 6 bis 19 Uhr angefahren werden (Fahrplan und Liniennetz im pdf).
Maskenpflicht in den Bussen in Liechtenstein
In Liechtenstein besteht wie in den umliegenden Ländern eine Maskentragepflicht im öffentlichen Verkehr.
Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein hat die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr für Personen ab 12 Jahren beschlossen. Damit wird eine einheitliche Regelung zwischen den Nachbarländern ermöglicht.

Um sich gegenseitig vor Ansteckungen zu schützen, ist das Tragen einer Schutzmaske eine sehr wichtige Massnahme.
Es liegt in der Verantwortung der Fahrgäste, sich vor der Busfahrt eine Maske zu besorgen. Über Mund und Nase gewickelte Halstücher und Schals gelten nicht als Schutzmaske. Bei Verweigerung der Tragepflicht können Fahrgäste durch das Fahr- oder Kontrollpersonal vom Transport ausgeschlossen werden. Von der Tragepflicht ausgeschlossen sind Kinder bis zum Alter von 12 Jahren und Personen, die aus besonderen Gründen, insbesondere medizinischen, keine Gesichtsmaske tragen können.

Aus Sicherheitsgründen (stundenlanges Fahren und Konzentrieren, erschwerte Atmung hinter der Maske, Beschlagen der Brille) sind die Fahrer von der Maskentragepflicht ausgeschlossen. Die vordersten Sitzreihen sind nach wie vor abgesperrt, so dass der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann. Die Fahrer tragen jedoch beim Fahrscheinverkauf und Kontrollgang durch den Bus Masken. Die Kontrolleure verrichten ihre Arbeit ebenfalls mit Maske.

Ticketverkauf im Bus
Der Fahrscheinverkauf durch den Fahrer ist unter Einhaltung der Schutzmassnahmen möglich. Der Einstieg durch die vorderste Tür wird ausschliesslich für Fahrgäste ermöglicht, die ein Ticket kaufen müssen. Alle übrigen Fahrgäste benutzen die hinteren Türen – auch zum Aussteigen. LIEmobil bittet die Fahrgäste, nach Möglichkeit weiterhin mit FAIRTIQ oder im Voraus im Kundencenter bezogenen Fahrscheinen und Abos zu reisen.

LIEmobil zählt auf die Solidarität und Eigenverantwortung der Fahrgäste, die Maskenpflicht einzuhalten. Die LIEmobil-Busse werden weiterhin intensiv gereinigt und es ist LIEmobil ein grosses Anliegen, die Fahrgäste sicher und bestmöglich geschützt an ihr Ziel zu bringen.

Publiziert am 9. Juli 2020
Verkauf von Schutzmasken im Kundencenter
Ab sofort im Kundencenter erhältlich.
Im LIEmobil-Kundencenter sind ab sofort die Stoff-Schutzmasken der Stiftung 50plus erhältlich. Die Mund-Nasen-Masken aus Baumwolle sind bis zu 95 Grad waschbar und damit wieder verwertbar. Zudem haben die Masken einen integrierten Nasenbügel, damit die Maske optimal auf das Gesicht angepasst werden kann. Es sind verschiedene Modelle, Grössen und Designs erhältlich, auch in den Landesfarben.
Eine Auswahl an verschiedenen Masken gibt es im LIEmobil-Kundencenter. Auch können sie unter stiftung@s-50plus.li oder +423 262 50 50 bestellt werden.
Im Kundencenter sind zudem Einwegmasken in 10-er-Packungen für 5 CHF erhältlich.
Multitageskarte
Die Liechtensteinische Post und das Kundencenter verkaufen neu eine Multitageskarte!
Ab sofort wird in den Liechtensteiner Postfilialen und im LIEmobil-Kundencenter eine Multitageskarte «alle Zonen» zum Preis von «zwei Zonen»^ vertrieben.

3x alle Zonen LIEmobil
  • Vollpreis für 21 CHF
  • Halbtax (Kind/Hund/Fahrrad) für 15 CHF


Busverbindung zwischen Maienfeld und Balzers
Der saisonal von PostAuto betriebene Heidibus führt auch diesen Sommer wieder ab Maienfeld Bahnhof über den Luzisteigpass bis nach Balzers.
Bis 18. Oktober 2020 verkehrt an Wochenenden und allgemeinen Feiertagen der Heidibus zwischen Balzers und Maienfeld und bedient das Wandergebiet St. Luzisteig und die Touristenattraktion Heididorf. In Balzers startet der Bus dreimal täglich ab Haltestelle Rietstrasse und fährt über St. Luzisteig, Maienfeld Heidibrunnen, Post zum Bahnhof und weiter zum Heididorf. Ab Maienfeld Bahnhof besteht dreimal täglich eine direkte Verbindung nach Balzers Rietstrasse mit Anschluss ans LIEmobil-Liniennetz. Damit wird Maienfeld mit ganz Liechtenstein und Feldkirch verbunden.

Für Gäste aus Liechtenstein bietet die Buslinie eine attraktive Verbindung zum Touristenmagnet Heididorf. Zudem wird das weitläufige Wandergebiet um St. Luzisteig mit dem Regitzer Spitz und seinem 360°-Panorama und der idyllischen Walsersiedlung Guscha mit dem ÖV erreichbar.

GA und Halbtax sind auf dem Heidibus gültig und die Fahrgäste haben die Möglichkeit, Anschlusstickets zu lösen.

Tarife 2020
Wichtige Informationen zu den Tarifen 2020.
  • FAIRTIQ-Fahrten innerhalb Liechtensteins sowie grenzüberschreitend auf den LIEmobil-Linien bis Buchs Bahnhof, Sevelen Büeli und Sargans Bahnhof sind dauerhaft 10% günstiger als beim Fahrer gelöste Einzelfahrten.
  • Einzelfahrten, Tageskarten, Wochen- und Monatsabos «alle Zonen» sind deutlich günstiger.
  • SBB-Abos (GA/Halbtax/seven25) gelten in der S-Bahn zwischen Buchs und Nendeln.
  • Anstosszonenregelung: Haltestellen auf Zonengrenzen gehören zum Geltungsbereich beider angrenzenden Zonen. Beispiel: Bendern Post liegt auf der Zonengrenze 238/307. Für die Fahrt von Gams nach Bendern Post wird die Zone 238 benötigt, von Bendern Post nach Eschen die Zone 307.
  • Reduktion des Ersatzabos von 20 auf 10 CHF.

Für Radfahrer
  • Das Jahresabo Fahrrad «alle Zonen» kostet 80 CHF.
  • Fahrrad-Fahrscheine sind zum ermässigten Tarif erhältlich (für Einzelfahrten, Tageskarten, Wochen- und Monatsabos).
  • Bei Kindern unter 6 Jahren wird das Kinderfahrrad kostenlos befördert. Klappfahrräder, E-Scooter, Trottinette etc. in geklapptem Zustand gelten als Handgepäck.
  • Wenn vorhanden, müssen Fahrräder auf dem Fahrradträger befestigt werden. Fahrräder oder ähnliche Fahrgeräte dürfen im Fahrgastraum nur mitgenommen werden, wenn das Fahrgastaufkommen dies zulässt und der geeignete Stauraum zur Verfügung steht. Personen mit Kinderwagen sowie Fahrgäste im Rollstuhl haben Vorrang.

Für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Als Reisende mit eingeschränkter Mobilität gelten Personen, die einen IV-Ausweis (unabhängig vom IV-Grad) vorweisen können.
  • Gegen Vorweisen des IV-Ausweises werden ermässigte Jahres-, Monats- und Wochenabos ausgegeben. Einzelfahrten und Tageskarten werden zum Vollpreis ausgegeben.
  • Reisende mit einer Behinderung, die gemäss ärztlichem Attest bei Reisen auf eine Begleitperson und/oder auf einen Blindenführhund angewiesen sind, erhalten eine «Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung». Der Ausweisinhaber ist ermächtigt, eine Begleitperson, einen Blindenführhund oder beides unentgeltlich mitzunehmen.

Für Hundehalter
  • Reduktion des Jahresabos Hund «alle Zonen» von 280 CHF auf 80 CHF. Hundeabos für einzelne Zonen sind nicht mehr erhältlich.
  • Hunde-Maulkorbpflicht: im LIEmobil- wie auch im VVV-Verbundgebiet besteht Maulkorbpflicht.
  • Einzelfahrten, Tageskarten, Wochen- und Monatsabos sind für Hunde zum ermässigten Tarif erhältlich.
  • Hunde in Behältern (bis max. 30 cm Schulterhöhe) sowie Blinden- und Assistenzhunde fahren kostenlos.

Die Tarife 2020

Normalpreis in CHF

Anzahl ZonenEinzelTagWocheMonatJahr
Kurzstrecke2.00
Gemeindabo180.00
13.005.0015.0030.00
24.007.0021.0042.00280.00
36.0010.0030.0060.00
Landesabo340.00
Alle8.0012.0036.0072.00370.00

Ermässigt in CHF

Anzahl ZonenEinzelTagWocheMonatJahr
Kurzstrecke2.00
Gemeindeabo120.00
12.504.0012.0024.00
23.005.0015.0030.00210.00
33.506.0018.0036.00 
Landesabo260.00
Alle4.007.0021.0042.00280.00

Weitere Jahresabonnemente

Jahresabo unpersönlich740.00
Jahresabo Familie740.00
Jahresabo Fahrrad80.00
Jahresabo Hund80.00

Einzelfahrt Nachtbus: CHF 5.00